Das Theater Koblenz verabschiedet sich in die Sommerpause

Das Theater Koblenz verabschiedet sich am kommenden Sonntag, 19. Juli, in die Sommerpause. Wir spielen wieder ab dem 5. September. Die Theaterkasse im Forum Confluentes ist noch bis einschließlich Freitag, 24. Juli, geöffnet. Ab Montag, 24. August, sind unsere Mitarbeiter dort wieder für Sie da.

Damit Sie sich rechtzeitig die besten Plätze für die neue Spielzeit sichern können, bietet das Theater Koblenz die folgenden Vorverkaufsfristen.

25. August 2015: Vorverkaufsbeginn für alle Vorstellungen bis Spielzeitende 2015/2016 mit Ausnahme von Silvester 2015, Neujahrskonzert 2016 sowie „Jesus Christ Superstar”

1. Oktober 2015: Vorverkaufsbeginn für Silvester 2015, für das Neujahrskonzert 2016 und Verkaufsbeginn Mini-Abos

4. Januar 2016: Vorverkaufsbeginn für „Jesus Christ Superstar“ auf der Festung Ehrenbreitstein im Sommer 2016

Das Theater Koblenz auf der Theater und Netz

von Katharina Dielenhein

Social Media

Am Wochenende vor der re:publica findet – ebenfalls in Berlin – traditionell die Konferenz “Theater und Netz” statt. Das Theater Koblenz wurde dazu eingeladen und wird am Samstag, 2. Mai, in einem Workshop über das Thema “Praxis des digitalen Theatermarketings” sprechen. Intendant Markus Dietze stellt in einem kurzen Vortrag unsere Strategie in den Bereichen Online und Social Media vor und erklärt, wieso wir in sozialen Netzwerken so präsent sind.

Twitter, Facebook und Instagram, aber auch “Nischen” wie Vine und Pinterest: Das Theater Koblenz ist fast überall im Netz mit einer eigenen Seite oder einem Account zu finden. Wo unsere Besucher sind, da möchten auch wir sein, um als Ansprechpartner auf Fragen einzugehen, aber auch, um zu wissen, was unsere Gäste nach dem Besuch über unser Stück zu sagen haben.

Viel intensiver nutzen wir selbst aber die neuen Medien, um unseren Besuchern, Fans und Followern zu zeigen, an welchen Produktionen wir gerade arbeiten. Denn nicht immer findet am Abend eine Vorstellung statt. Aber immer wird in unseren Werkstätten gesägt, gestrichen oder gebaut, auf unseren Probebühnen diskutiert und probiert. Und auch, wenn es im Sommer im Haus einige Wochen ruhiger ist und viele Künstler in ihren wohlverdienten Urlaub gehen: Verschiedene Abteilungen sind immer da. Die Bühnentechnik etwa, um Wartungsarbeiten zu erledigen oder der Bühne wieder zu altem Glanz zu verhelfen.

All das, die Betriebsamkeit, die Proben, die Hintergründe und die Geschichten, all das können wir euch bei Facebook, Twitter und Instagram am allerbesten zeigen. Und da wir das schon eine ganze Weile machen, geben wir unser gesammeltes Wissen und unsere Erfahrungen jetzt an andere Kulturschaffende weiter. Der Workshop wird mit zwei Vorträgen beginnen – neben dem Theater Koblenz ist auch das Residenztheater München eingeladen, das wie das Theater Koblenz seine Strategie vorstellt und in der anschließenden Gesprächsrunde Rede und Antwort steht. Moderiert wird der Workshop von Anne Peter, Chefredakteurin von nachtkritik.de.

 

Wer am Wochenende nicht in Berlin ist, also nicht live dabei sein kann, hat trotzdem die Chance, diesen und die anderen Workshops zu verfolgen. Unter dem Hashtag #tn15 bei Twitter werden alle Tweets zur Theater und Netz gesammelt.

Modeblogger aus der Region für gemeinsame Aktion gesucht

von Katharina Dielenhein

Für ein einmaliges Kooperationsprojekt sucht das Theater Koblenz einen Blogger, dessen Blog sich ausschließlich oder zu einem großen Teil mit dem Thema Mode beschäftigt. Der Modeblogger, mit dem wir gern zusammenarbeiten würden, sollte aus der Region um Koblenz/Bonn/Köln oder Frankfurt/Mainz/Wiesbaden kommen und einen Blog betreiben, der mindestens ein Jahr alt ist. Regelmäßige Inhalte und eine intensive Präsenz bei Facebook, Twitter und/oder Instagram sowie eine gute Vernetzung mit anderen Bloggern der Szene sind ebenfalls wünschenswert.

Continue reading →

Koblenzer Kulturpreis wird heute an Hubert Scherer verliehen

Scherer_Hubert
Hubert Scherer Foto: Matthias Baus für das Theater Koblenz

Der Koblenzer Kulturpreis ist im Jahr 2014 Hubert Scherer, dem Vorsitzenden des Freundeskreises Theater Koblenz e.V., und der Künstlerin Jaqueline Diffring zugesprochen worden. Heute Abend wird der Kulturpreis feierlich im Großen Haus an die beiden Preisträger übergeben.

Hubert Scherer steht bereits seit der Gründung im Jahre 1982 dem Freundeskreis Theater Koblenz e.V. vor. Dieser hat sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit des damaligen Stadttheaters und heutigen Theaters Koblenz materiell und ideell zu unterstützen und verfolgt dabei ausschließlich gemeinnützige Zwecke.

Der Koblenzer Kulturpreis wird alle drei Jahre vergeben. 2011 ging die Auszeichnung an die beiden Koblenzer Schauspieler Dirk Zimmer und Markus Kirschbaum.

Mit dem Newsletter auf dem Laufenden

von Katharina Dielenhein

Newsletter Theater Koblenz
Ein Blick in die Planung verrät schon, auf welche Themen sich Neuabonnenten in den kommenden Wochen freuen dürfen.

In einem Theater passiert Woche für Woche eine ganze Menge: Kostüme und Bühnenbilder entstehen, Proben beginnen, Premieren werden gefeiert, Ideen für neue Projekte oder Kooperationen werden entwickelt … die Aufzählung könnte ewig so weitergehen. Bei Facebook, bei Twitter und hier im Blog lest ihr viel darüber, was gerade im Haus passiert. In einer Art Momentaufnahme erfahrt ihr, wer auf welcher Probebühne probt oder was am Abend im Großen Haus passiert. Der ein oder andere spontan Entschlossene kauft sich nach einem Facebook-Post schnell noch eine Karte für die Premiere zwei Tage später. Für viele andere ist das aber zu kurzfristig – schließlich lässt nicht jede Lebenssituation so viel Spontanität zu.

Dem wird unser Newsletter gerecht, der ab dieser Woche in neuer Form erscheint. Wöchentlich, immer mittwochs, erfahrt ihr in einer Mail alles, was ihr in den kommenden ein bis zwei Wochen wissen müsst. So erfahrt ihr anstehende Termine mit gewissem Vorlauf und lest gleichzeitig von beginnenden Proben oder neuen Projekten. Dazu gibt es eine Terminübersicht der kommenden zwei Wochen. Mit unserem Newsletter seid ihr also immer nah dran am Geschehen, erfahrt Aktuelles, könnt aber gleichzeitig gut vorplanen.

Interessiert? Dann meldet euch doch einfach an. Das geht am einfachsten über diese Seite. Eine Abmeldung ist selbstverständlich jederzeit ohne Probleme möglich.

Das Gutscheinheft für Studierende ist da

von Franziska Preiser und Katharina Dielenhein

Gutscheinheft für Studierende
Das Angebot ist groß: Mit dem Gutscheinheft für Studierende steht dem Theatergenuss nichts mehr im Wege.

Dass bei vielen Studenten am Ende des Monats das Geld mal knapp ist, ist wohl ein offenes Geheimnis. Deshalb aber auf Kunstgenuss zu verzichten, kann nicht die Lösung sein. Das Theater Koblenz bietet ab der Spielzeit 2014/2015 ein Gutscheinheft für Studierende an. Für 8 Euro pro Vorstellung kommt jeder, der an einer Universität oder Hochschule eingeschrieben ist, in das Gros unserer Vorstellungen. Die Hefte gibt es gegen Vorlage des Studierendenausweises ab sofort an der Theaterkasse im Forum Confluentes.
Continue reading →

1 9 10 11 12 13 15